Stories

MIT JAQUELINE & MARTIN ZUM SHOOTING IM SCHWETZINGER SCHLOSSPARK

Letztes Wochenende war es endlich soweit: Jaqueline und Martin haben den großen Schritt gewagt und sich in der katholischen Kirche St. Gallus in Ladenburg in der Nähe von Heidelberg das Ja-Wort gegeben. Das Wetter war dem Brautpaar wohl gesonnen und trug mit dazu bei, dass der Tag wie auch die Hochzeitsfotos wunderschön geworden sind. Die Hochzeit fand also bei herrlichem Wetter in Ladenburg statt, während der Hochzeitsfotograf schon in der Kirche zugegen war, um Eindrücke der eigentlichen Zeremonie einzufangen. Vor der historischen St. Gallus Kirche ging es weiter mit mal traditionellen mal raffinierten Aufnahmen, auf denen das Brautpaar von den Gästen wie beim Stage Diving getragen wird. 


Hochzeitsfotograf aus Schwetzingen unterwegs für Jaqueline und Martin


Jaqueline und Martin haben sich während ihres Studiums kennen und lieben gelernt. Die beiden Mittzwanziger leben in der Nähe von Heidelberg und genießen dort nun zu zweit ihr Leben. Die beiden jungen Menschen sind freundliche, umgänglich, witzig und unkompliziert. Sie lieben es, mit ihren Freunden und der Familie Spaß zu haben und daher war auch die Vorgabe für den Hochzeitsfotograf aus Schwetzingen, dass er den Spaß, den alle auf dieser gelungenen Hochzeitsfeier hatten, in seinen Bilder einfangen sollte. Neben den Fotografien, die in der Kirche, vor der Kirche mit allen Gästen, auf der Feier und zum Beispiel beim Tanzen und Kuchenanschneiden entstanden sind, hat der Hochzeitsfotograf ein Shooting im Schlosspark von Schwetzingen angesetzt. Diese grüne Oase in Schwetzingen in der Nähe des Schlosses ist die ideale Kulisse für romantische wie auch witzige Hochzeitsaufnahmen. Das Brautpaar wie auch der Hochzeitsfotograf hatten bei diesem Termin im Park in Schwetzingen eine menge Spaß, als zum Beispiel Braut und Bräutigam in passenden Converse Chucks fotografiert wurden. Der Schlosspark in Schwetzingen eignet sich mit seinen Baumalleen und den liebevoll geschnittenen Sträuchern und Blumen aber auch für romantische Fotos, die bei keiner Hochzeit fehlen dürfen. 


Vom Shooting in Schwetzingen zur Hochzeitsfeier nach Mannheim


Eine bewährte Strategie, die der Hochzeitsfotograf aus Schwetzingen gerne anwendet, ist die, das Shooting im Schlosspark in Schwetzingen oder auch vor einer beliebigen anderen Kulisse vor der eigentlichen Feier stattfinden zu lassen. So bleibt dem Brautpaar zwischen Kirche und Kuchen genug Zeit, um sich mit den Gästen zu unterhalten und die Feierlichkeit in vollen Zügen zu genießen. Das wussten auch Jaqueline und Martin zu schätzen, denn nach dem Sektempfang vor der Kirche machte sich die gesamte Gesellschaft auf zum Turf2 in Mannheim-Seckenheim, wo die eigentliche Hochzeitsfeier mit Getränken, Essen und Tanz stattfand. Der Saal war festlich geschmückt, unter anderem mit einem großen Plakat, das die Liebe des Brautpaars zur Metropole London aufgriff und ihre Initialen mit einem riesigen bunten Londoner Subway-Symbol kombinierte. Es wurden Getränke gereicht und schließlich ausgiebig und köstlich gespeist. Alle Gäste haben den Abend genossen und dies auch gezeigt, so dass der Hochzeitsfotograf keine Mühe hatte, stimmungsvolle Bilder einzufangen. Weitere Bilder schoss die aufgestellte Fotobox, während viel Zeit für Tänze war. An der Musikauswahl war deutlich zu erkennen, dass das Brautpaar gerne auf Musikfestivals geht. Zu Gunsten von Musik und Tanz wurde auf traditionelle Hochzeitsspiele weitgehend verzichtet. Insgesamt war es eine rundum gelungene Feier, bei der der Hochzeitsfotograf tausend Gelegenheiten für tolle Aufnahmen hatte.