Mit Julia und Daniel auf dem Weingut Von Winning in Deidesheim

Julia und Daniel lernte ich schon vor einigen Jahren auf einer anderen Hochzeit kennen. Damals war das symphatische Frankfurter Paar zu Gast auf dem Schloss Michelfeld in Angelbachtal bei Sinsheim. Sie waren von meinen Bildern und Arbeitsweise scheinbar so sehr überzeugt, dass sie mich zu ihrer eigenen Hochzeit zwei Jahre später auf dem Weingut von Winning in Deidesheim, engagierten.


Das Weingut von Winning in Deidesheim gehört zu den top Location in der Pfalz.


Sehr verkehrsgünstig in der schönen Stadt Deidesheim gelegen, öffentliche Parkplätze vor der Haustür und erstklassige Hotels die Fuß erreichbar sind, sind klare Vorteile.

Das Anwesen von Winning ist ein Traum. Ein wunderschönes Hauptgebäude sowie ein großer Innenhof lässt jede Hochzeit zu einen unvergesslichen Ereignis machen. Die Räumlichkeiten mit den großen Zimmer und Säle verbreiten ein einmaliges Flair. Die Küche des Hauses serviert ein kulinarisches Erlebnis. Über die großartigen Weine des Hauses, kann man sich schon beim Sektempfang im Innenhof überzeugen.

Der Hochzeitstag von Julia und Daniel verlief wie aus dem Lehrbuch. Das Brautpaar war im gegenüberliegenden Hotel Kaisergarten untergebracht. Ein Hotel der Extraklasse! Das Fünf-Sterne Haus bietet jeglichen Komfort und Luxus ohne an Charme zu verlieren. Das GetReady mit Julia begann in ihrer Hochzeitssuite. Die Braut empfang mich in einen weißen Morgenmantel mit der Aufschrift "Bride" auf dem Rücken. Ihre Freundinnen waren ebenfalls schon im Zimmer und waren mit dem pinkfarbenden Pendant und der Aufschrift "Bridemaid", bekleidet. Die Visagistin war schon voll bei der Sache und begann die Schmink-Session mit Daniels Mutter. Zum Schluß war Julia dran. Sie ist auch ohne Hochzeitsoutfit ein absoluter Hingucker, aber nach dem stylen sah einfach noch bezaubernder aus.

Dann kam das anziehen das Kleides dran. Ein Traum in weiß! Ganz feiner Stoff der nochmals ihre tolle Figur betonte.


Das GetReady von Daniel fand in seinen Elternzimmer statt. Duschen, rasieren, anziehen. Mit diesen drei Worten kann man ein GetReady des Bräutigam beschreiben. Zwischendurch noch ein Bier oder Whiskey, ein paar Witze mit den Kumpels und Bruder, Spaßbilder und schon ist das Bräutigam-GetReady im Kasten.


Julia und Daniel hatten eine Freie Trauung im Haupthaus des Weingutes von Winning.


Die Gäste und Daniel nahmen schon ihre Plätze ein, der Pianist spielte ihr Hochzeitslied und dann kam die Braut! Ihr Vater führte sie zu ihren Daniel. Freuden-Tränen wohin man sieht. Als die letzten Töne des Hochzeitsliedes verstummt sind, began auch die eigentliche Trauung. Der Trauredner war perfekt vorbereitet und hatte eine sehr feierliche Rede parat. Nach ca. 30 Minuten war die Freie Trauung beendet.

Jetzt ging es zum Sektempfang in den Außenbereich des Weingut von Winning. Die Gäste durften nun das frisch vermählte Brautpaar gratulieren. Alles war sehr locker und ungezwungen. Das Wetter war herrlich und der Wein schmeckte. Die Gäste kamen voll auf ihre Kosten.

Julia und Daniel hatten sich auch ein Rahmenprogramm überlegt. Es wurde ein Märchenerzähler engagiert. Das erwies sich auch als absoluter Volltreffer. Jeweils für ca. 15 Minuten erzählte er kleine Liebesgeschichten. Als die Gäste unterhalten wurden, konnte ich mit Julia und Daniel, kurz in den benachbarten Garten des Weingut von Winning, zum Brautpaarshooting verschwinden. 

Um 19 Uhr begann das Abendessen. Serviert wurden vier Gänge erlesener Speisen. Die Pausen zwischen den Gängen wurde prima genutzt. Die Brautpaar-Eltern trugen rührende Worte vor.

Gegen 22 Uhr begann der ausgelassene Teil der Hochzeit. "Party On" hieß es. Daniels Bruder, der auch ein Super-DJ ist, heizte kräftig ein. Der Hochzeitstanz verlief noch recht brav, als die Tanzfläche aber freigegeben wurde, hielt es niemanden mehr auf den Plätzen.

Mein Fazit: Das war die perfekte Hochzeit!