Stories

TRAUMHAFTE HOCHZEIT MIT JULIA UND RICHARD AUF DEM HAMBACHER SCHLOSS

Der Hochzeitstag von Julia und Richard aus Mannheim, begann alles andere als sonnig. Es regnete an diesem Samstag in strömen. Es kommt tatsächlich sehr selten vor, dass es in der Zeit von April bis Oktober Samstags ganztägig regnet. (Kein Witz! Samstags regnet´s eher selten.) Aber an diesem Tag sollte der Wettergott nichts Gutes mit uns vorhaben. Nun gut, man muß es so nehmen wie es kommt!


Das Get Ready begann in der Mannheimer Innenstadt


Meine Reportage begann mit Julias GetReady, bei einem Frisör in der Mannheimer Innenstadt. Nach meinen Erfahrungen laufen GetReadys beim Frisör eher schleppend ab. An diesem Tag hatten wir jedoch großes Glück und die Braut Julia und ihre zwei Freundinnen wurden ohne lange Wartezeiten gestylt.

Zum GetReady Teil 2 ging es in die gemeinsame Wohnung von Julia und Richard. Die Gläser wurden mit Sekt gefüllt, Musik wurde aufgelegt und los gings. Die Superschöne Julia setzte mit ihren Brautkleid noch eins drauf. Sie verwandelte sich in eine Traum-Braut.

Jetzt musste Julia mit ihrem tollen Styling und Traum-Kleid, halbwegs trocken zur kirchlichen Trauung in die Pfalz kommen. Wie gut, daß es Regenschirme und Vordächer gibt. Sie kam auch tatsächlich unbeschadet an der Kirche an. Die Hochzeitsgäste nahmen ihre Plätze in der Kirche ein, Richard wartete am Altar und endlich wurde auch Julia von ihren Vater in die perfekt geschmückte Kirche geführt. Es war eine sehr schöne Trau-Zeremonie. Der Pfarrer fand sehr schöne Worte und es war sehr kurzweilig.


Das Hambacher Schloss - eine geschichtsträchtige Feierlocation


Jetzt waren die Zwei auch vor Gott, Mann und Frau. Und sie waren zudem auch ein sehr, sehr schönes Paar.

Der anschließende Sektempfang wurde nur noch teilweise unter schützende Regenschirme gefeiert. Der Himmel lockerte auf und die Regenwolken verzogen sich. Glück gehabt! Dann jetzt ging es zur Feierlocation. Und das war ein geschichtsträchtiger Ort. Das Hambacher Schloss!

Als die Gäste eintrafen, wurde sie auch gleich zu einer Schloss-Führung abgeholt. Julia, Richard und ich nutzten die Trockenperiode aus und machten das Brautpaarshooting. Grandiose Bilder sind entstanden. Das Licht war perfekt, es war nicht zu kalt und leichte Nebelschwaden umhüllten das Schloss. Wir konnten tatsächlich eine Stunde ohne Regenunterbrechung shooten.

Jetzt hieß es haber: Party On. Nach dem sensationell guten Menu folgte eine ausgelassene Feier.

Gegen Mitternacht folgte ein Feuerwerk, daß leider wieder im Regen stattfand. Aber die meisten Gäste konnten das Spektakel im trocken genießen.